Zum Inhalt springen

Am 24.03.2023 ist wieder JuPa Party!

Am Freitag, den 24. März 2023, ist ab 19:00 Uhr im Jugendhaus Wennigsen wieder Party!

Nach langer Zeit und vielen Einschränkungen durch die Pandemie, ist es uns wieder möglich eine JuPa Party zu veranstalten. Sei nicht abgeschreckt, falls du noch nie auf einer Party warst:

Die JuPa Party ist das ideale erste Mal für eine Party! Bei Musik und Tanz kannst du hier erste Erfahrungen sammeln, und du wirst sicher nicht alleine damit sein. Wenn du also mindestens 14 Jahre alt bist, dann bring deine Freunde und gute Laune mit! Der Eintritt ist frei, aber denk bitte an deinen Personalausweis und ein wenig Geld für Getränke und Cocktails.

Wir sehen uns dort!

Weiterlesen »Am 24.03.2023 ist wieder JuPa Party!

Jugendparlament unterstützt Forderung nach einer verbesserten Busanbindung in Bredenbeck

Im Rahmen seiner Klausurtagung vom 17.-19.02.2023 hat sich das Wennigser Jugendparlament mit der aktuellen Diskussion rund um eine veränderte Buslinienführung im Ortsteil Bredenbeck beschäftigt. Durch die Einrichtung einer weiteren Bushaltestelle am Maibaumplatz soll die Anbindung des südlichen Ortsteils, insbesondere in Richtung Wennigsen und Weetzen, verbessert werden. Der Ortsrat Bredenbeck hatte einen Beschluss zunächst vertagt, wohingegen sich der Mobilitätsausschuss für die von der Verwaltung vorgeschlagenen Testphase von einem Jahr ausgesprochen hatte.

Weiterlesen »Jugendparlament unterstützt Forderung nach einer verbesserten Busanbindung in Bredenbeck

Jugendparlament war auf Berlinfahrt

Das 9. Wennigser Jugendparlament setzt eine Tradition fort und ist der Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis 47, Matthias Miersch, in den Bundestag gefolgt.

Vom 18. bis 19. Januar war das Jugendparlament in der Bundeshauptstadt. Absolviert wurde ein Plenarbesuch des Bundestages, wo die aktuelle Debatte über Panzerlieferungen in die Ukraine verfolgt werden konnte. Anschließend gab es einen regen Austausch mit Matthias Miersch, welcher sich freute, dass das Jugendparlament ihn in Berlin besuchte. Zum Abschluss wurde die Berlin-Hohenschönhausen besichtigt, die ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR.

Begleitet wurde es dabei von den Mitarbeitern der Jugendpflege, Christoph Knoke und Mounir Abou Zaki, Bürgermeister Ingo Klokemann sowie dem Vorsitzendem der SPD-Fraktion in Wennigsen, Jonas Farwig.