Aktion am 15.04.2020 – Stellungnahme des Jugendparlaments

Vergangenen Mittwoch setzten sich zirka 20 Wennigser*innen auf dem Edeka-Parkplatz für mehr Menschlichkeit an Europas Außengrenzen ein.

Bei einigen mag der Eindruck entstanden sein, das Jugendparlament hätte diese Aktion initiiert, dies ist nicht der Fall. Es nahmen zwar Mitglieder des Jugendparlaments teil, allerdings aus eigener Initiative und als Privatperson.

Außerdem möchten wir klarstellen dass der Großteil der Teilnehmer*innen aus Menschen bestand, die kein Teil des Jugendparlaments sind.

Anderslautende Meldungen haben wir irritiert zur Kenntnis genommen und weisen sie entschieden zurück.

Nichtsdestotrotz  ist die Situation auf Lesbos ein Thema, was uns schwer bewegt! Das unmenschliche Handeln Europas ist untragbar! Wir müssen Wege finden, dies zu ändern und uns gleichzeitig an die Infektionsschutzmaßnahmen der Bundesregierung zu halten.

Wir bitten Sie alle, Ihren Teil zur Menschlichkeit beizutragen.

Wennigsen, 19.04.2020
Das Jugendparlament Wennigsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.